Dezentrales Impfen

Dezentrales Impfen

In einer großen Gemeinschaftsleistung ist es gelungen, die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., vom Impfzentrum Holzminden bei der dezentralen Impfung nachhaltig zu unterstützen. Innerhalb kürzester Zeit und in einer engen Kooperation zwischen allen Mitgliedsgemeinden und der Samtgemeinde konnte an den Standorten in Polle, Ottenstein, Hehlen, Halle und Bodenwerder auch das ortsnahe Zweitimpfangebot realisiert werden.

Landrat Michael Schünemann und Samtgemeindebürgermeisterin Tanya Warnecke danken den zahlreichen ehrenamtlichen, aber auch hauptamtlichen Helferinnen und Helfern, die sofort uneigennützig hierfür zur Unterstützung bereit waren und Ihre Freizeit zum Wohl der Allgemeinheit opferten. Für weitere Impfangebote steht die Samtgemeinde mit ihren zahlreiche Helfer*innen jederzeit zur Verfügung.